Ehrungen und Jubiläen des FC

Der FC Külsheim als größter Verein der Brunnenstadt feiert seinen Jahresabschluss traditionell am 28. Dezember und so kamen am Montag wieder viele FCler in der Festhalle zu einem netten Abend zusammen. Gespräche miteinander standen ebenso im Mittelpunkt wie eine Reihe von Ehrungen in unterschiedlichen Bereichen. Vorsitzender Josef Hochstatter unterstrich der FC Külsheim habe 2015 wieder eindrucksvoll bewiesen, ein lebendiger Verein zu sein. Man habe ein Stück des Weges gemeinsam beschritten und die Anforderungen gemeistert. Dies gebe Motivation, auch die kommenden Aufgaben erfolgreich angehen zu können.

Bei den Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft zeichnete der FC Külsheim Kerstin Hildenbrand, Angelika Hörner, Martin Krug, Frank Kufen, Henrico Matejka, Detlev Meixner, Kerstin Meixner, Gerald Reinhart, Florian Spiesberger und Annika Trevisan mit der bronzenen Ehrennadel für zehn Jahre Mitgliedschaft aus. Die silberne Ehrennadel für 25 Jahre Mitgliedschaft erhielten Gaby Ballweg, Eric Bohnet, Wolfgang Dittmar, Christine Floder, Elke Floder, Brigitte Kaufmann, Elmar Köhler, Rita Lisowski, Jürgen Marre, Oliver Mildenberger, Ursula Reinhart und Martina Wundersee. Die goldene Ehrennadel für 40 Jahre Mitgliedschaft bekamen Fritz Gepperth und Dieter Pahl.

Bilder aus der Jugendabteilung mit Aktionen quer durch das Jahr leiteten über zur Würdigung ehrenamtlicher Tätigkeit junger Mitstreiter des FC Külsheim. Jugendleiter Ralf Bundschuh unterstrich, es sei eine tolle Sache, solche Jugendlichen zu haben, die echt gute Mitarbeit leisteten. Viele Mädels und Jungs seien sehr aktiv und es mache richtig Spaß, hier dabei zu sein. Namentlich nannte man Nils Knebel, Svea Bundschuh, Luis Fieger, Niklas Duda, Sina Meixner, Timo Fieger, Arian Beringer, Jannik Hernold, Marcel Kaufmann, Jan Bundschuh, Anton Mattmüller und Janis Beringer, die zum Teil schon acht Jahre in der Jugendabteilung des FC Külsheim mitarbeiten.

Hochstatter nutzte dann die „angenehme Möglichkeit, einer jungen Sportlerin zu gratulieren“. Mona Fieger sei für ihre herausragende ehrenamtliche Leistung im Kinder- und Jugendtraining seit kurzem Trägerin des Titels „Junge Heldin 2015“ des Fußballkreises Tauberbischofsheim. Der FC Külsheim sei stolz, solche Jugendliche in seinen Reihen zu haben. Der Vorsitzende lobte gleichermaßen Svea Bundschuh für deren parallel zu Mona laufendes Engagement.

Die Jahresabschlussfeier war perfekte Plattform, zwei verdiente Mitarbeiterinnen des FC Külsheim nach jeweils langjährigem Engagement zu verabschieden. Uschi Schweder war seit 2003 beim Mutter-Kind-Turnen dabei, die meiste Zeit an hauptverantwortlicher Stelle. Christel Weber war in der Turnabteilung ab 1959 in verschiedenen Bereichen als Übungsleiterin aktiv, zudem lange Jahre Abteilungsleiterin, hat bereits alle Ehrungen des Deutschen Turnerbundes und des Vereins erhalten, wurde 2009 zum Ehrenmitglied des Vereins ernannt. Der Vorsitzende würdigte das jeweilige Engagement ausdrücklich.

„Bilder des Jahres 2015“, nach dem offiziellen Teil in bunter Folge auf eine Leinwand projiziert, ließen manche Erinnerung an ein abwechslungsreiches Vereinsjahr lebendig werden und gaben zusätzlichen Anlass zu unterhaltsamen Gesprächen.

 

 

Termine

  • Derzeit sind keine Termine vorhanden.
AEC v1.0.4
KLEEBlatt Gold 2015/16