Rock Race

Wassergraben

Wassergraben

Schon lange reizte es Ralf Beringer an einem Rennen dieser Art teilzunehmen und so kam es, dass er am 21. September 2014 beim 1. Würzburger Rock Race an den Start ging. Kurz nach dem Start kam das erste “Hindernis”, man musste ca. 15 m unter einer Absperrung durchrobben. Auf dem Sportplatz ging es dann eine Runde über Hürden, Bänke u.ä. Weitere Hindernisse waren u.a. Wassergräben, große Strohballen, mit Wasser gefüllte Container, Reifenberge,  Hangelstangen…  Man musste über Mauern klettern, unter einem LKW durchkrabbeln, über Stangen balancieren uvm.

Strohballen

Strohballen

Besonders anstrengend war der Weg zur Festung, denn hier wurde man immer wieder im Slalom über Wiesen und durch die Weinberge bergauf und -ab geführt. Abwärts ging es meistens im sitzen, da man so wesentlich schneller war.

Auf dem Rückweg mussten alle Schikanen noch einmal bewältigt werden. Wer nicht mehr konnte (oder wollte) durfte anstatt des Hinderisses 10 Liegestützen absolvieren.

Das Ziel fast schon vor Augen ging es nochmal zum Schwimmen in den Main! Aber egal – was muss, das muss!

Mit einem tollen 82. Platz kam Ralf nach 16 km, 700 hm, 20 Hindernissen und 2:20 Stunden völlig erschöpft aber glücklich ins Ziel!

Wiederholung nicht ausgeschlossen!

im Ziel

im Ziel

das große Krabbeln

das große Krabbeln

Termine

  • 8. Dezember 2017 17:00Eröffnung Weihnachtmarkt
  • 28. Dezember 2017 19:00Jahresabschlussfeier der FC Familie
  • 4. März 2018Puls-300 Crosslauf Külsheim
  • 13. Juli 2018 17:00KIDS-Race
AEC v1.0.4
KLEEBlatt Gold 2016/17